Ich mach das jetzt!

Veränderungen. Entscheidungen. Jeden Tag. Immer wieder.

Kindheit → Ausbildung → Arbeiten + Familien gründen → Ruhestand. Eine klassische Lebenslinie, wie frühere Generationen sie kannten. Die Entscheidungsmöglichkeiten in den einzelnen Phasen waren überschaubar, wenn es sie überhaupt gab. Menschen, die zu mir in ein Coaching kommen, empfinden dies zunehmend anders: Jede Lebensphase hält eine Vielzahl von Möglichkeiten bereit – was schön ist – allerdings auch Entscheidungen erfordert! Und eine Entscheidung für Etwas ist auch eine Entscheidung gegen etwas Anderes.

Dies übt Druck auf den Einzelnen aus, zumal auch die Anzahl der Rollen, in denen der Einzelne handeln soll und handeln will, scheinbar immer weiter wächst.

Diese Aufgaben jede für sich zu analysieren und sie gleichzeitig alle miteinander in Einklang zu bringen, ist eine zentrale Aufgabe eines Coaching-Prozesses.

Was kann Anlass für ein Coaching sein?

„Was war, was ist, was kommt?“ – Ziele setzen und Pläne schmieden

Immer wieder kommen wir an einen Punkt in unserem Leben, an dem wir innehalten und uns fragen: „Alles gut so? Soll es so bleiben? Kann es so bleiben?“ oder das Leben knallt uns etwas vor die Nase, das uns zum Umdenken zwingt: „Wie soll es jetzt weitergehen? Wie bekomme ich das alles wieder auf die Reihe?“ Bei Fragestellungen und Entscheidungen dieser Art kann ein Coaching für Klarheit sorgen und die Voraussetzung für die persönliche Neuausrichtung schaffen. Coaching ist dabei lösungsorientiert und schafft häufig in kurzer Zeit erstaunliche Aha-Effekte. Sie kommen wieder in’s Handeln und können Ihr Leben selbstbestimmt gestalten.

„Wenn das so weitergeht…“ – Wege aus der Unzufriedenheit

Irgendetwas stimmt nicht. Irgendetwas scheint im Ungleichgewicht zu sein in Ihrem Leben.
Sie wünschen sich, wieder mit Schwung und Freude in den Tag zu starten?
Klären Sie in einem Coaching, was Sie motiviert und Ihre Energie freisetzt. Schmieden Sie Pläne und setzen Sie sich Ziele.

 

„Und wo bleibe ich?“ Alles zu seiner Zeit – Selbstmanagement

Sie haben alles im Griff? Vielleicht halten Sie „den Laden“ am Laufen und alle sind glücklich, zufrieden und versorgt. Aber was ist mit Ihnen? Wann tanken Sie auf? Wo holen Sie sich Energie? Was machen Sie nur zu Ihrer eigenen Freude? Nehmen Sie sich die Zeit, in einem Coaching einmal alle Bälle zu betrachten, die Sie so in der Luft halten müssen. Erkennen Sie Zeit- und Energiefresser und verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre Prioritäten. Lernen Sie, Ihre Ressourcen achtsam zu nutzen und gelangen Sie so zu mehr Selbstbestimmung und Zufriedenheit.

„Wenn ich nur wüsste, was das Richtige ist…“ Kluges Entscheiden lernen

Täglich treffen wir unzählige kleine Entscheidungen – sie sind uns häufig gar nicht bewusst. Aber was tun, wenn größere Entscheidungen anstehen? Solche, deren Folgen vielleicht gar nicht absehbar sind? Entwickeln Sie in einem Coaching kluge Entscheidungen, indem Sie Struktur & Klarheit mit Ihrer Intuition kombinieren.

 

„Das habe ich nicht kommen sehen…“ – Und plötzlich sorge ich für meine Eltern

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwierig es sein kann, die Fürsorge- und Pflegebedürftigkeit der Eltern in das eigene Leben einzubauen. Neben dem rein organisatorischen Aspekten sind es ganz besonders auch die emotionalen Aspekten, die die neue Aufgabe so schwer machen.
Nutzen Sie ein Coaching, um sich und Ihre neuen Aufgaben zu sortieren und die neue Rollenverteilung anzunehmen.